+49 2331 739 04 21 info@kinderwunsch-hagen.de

Unterstützen Sie Ihren Körper

Fruchtbarkeit natürlich steigern

Natürliche Fruchtbarkeitsförderung

Lieb gewordene Angewohnheiten im Alltag können zu einer eingeschränkten Fruchtbarkeit führen. Im Körper wachsen täglich Eizellen heran. Es werden täglich neue Spermien gebildet. Diese Wachstumsprozesse können durch passende Ernährung und Verhaltensweisen günstig beeinflusst werden, so dass sich Spermien- und Eizellqualität verbessern können.

In einem ausführlichen ärztlichen Gespräch können wir gemeinsam erkunden, was Sie persönlich tun können, um ihre Fruchtbarkeit zu unterstützen.

Besprochen werden können:

  • Ernährungsgewohnheiten
  • Stressmanagement
  • sanfte Maßnahmen zur Zyklusregulation
  • unterstützende Tee- und Kräutermischungen
  • Akupunktur
  • passende Nahrungsergänzungsmittel
  • unterstützende Verhaltensmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Spermienverbesserung
  • Genussmittelkonsum

Bei manchen Paaren reicht eine Veränderung von Lebensgewohnheiten aus, um schwanger zu werden. Bei anderen kann dies eine gute Vorbereitung für eine Kinderwunschbehandlung sein.

Kinderwunsch Zentrum Hagen

MO 8:00-13:00 und 14:00-16:00 Uhr
DI 8:00-13:00 und 14:00-18:00 Uhr
MI 8:00-13:00 Uhr
DO 8:00-13:00 und 14:00-18:00 Uhr
FR 8:00-13:00 Uhr

Unser nächster Infoabend: vorauss. Di, 12.05.2020

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 (0)2331 739 04 21
info@kinderwunsch-hagen.de

Kontakt

Aktuell

Um unser Team und unsere Patienten vor einer Corona-Infektion zu schützen, bitten wir Sie darum NICHT IN UNSERE PRAXIS ZU KOMMEN WENN Sie in den letzten 2 Wochen

in einem Corona Risikogebiet waren, Kontakt zu einer mit Coronavirus infizierten Person hatten, oder aktuell Erkältungssymptome haben wie z.B. Niesen, Schnupfen, Husten oder Kopfschmerzen.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Anliegen rund um Ihren Kinderwunsch in der Zwischenzeit telefonisch.

---

Wir können Ihnen leider KEINE Fragen zum Corona-Schnelltest beantworten. Damit wir weiterhin unseren Kinderwunschpatienten unsere volle Aufmerksamkeit schenken können, bitten wir Sie darum uns weder telefonisch noch per Email zu diesem Thema zu kontaktieren. Danke für Ihr Verständnis.

Dr. med. B. Lühr

You have Successfully Subscribed!